Dienstag, 15. April 2014

JTAF - Track and Field in der Cloud

Ab sofort steht die erste Version der Leichtathletik-Wettkampf-Verwaltung JTAF in der OpenShift Cloud zur Verfügung. Einfach registrieren und loslegen: http://jtaf-simas.rhcloud.com/jtaf/

Weitere Informationen zu JTAF können der Produkteseite entnommen werden.

Montag, 14. April 2014

Unterstützung PostFinance im Bereich Digital Commerce

Ab Mai unterstützt die simas GmbH die PostFinance im Bereich Digital Commerce mit Beratung und Softwarentwicklung.
Wir freuen uns sehr die PostFinance zu unseren Kunden zählen zu düfen.

Montag, 31. März 2014

Applikationskonfiguration in JBoss/WildFly

Momentan gibt es viele Diskussionen über Applikationskonfiguration. Es wird sogar darüber diskutiert ob ein Java Specification Request (JSR), der sich um dieses Thema kümmert, ins Leben gerufen werden soll.

Mike Keith von Oracle schlägt an der JavaOne vom letzten Herbst in San Francisco vor, die Konfiguration in ein eigenes Deploymentartefakt auszulagern:


Grundsätzlich ist das ein interessanter Vorschlag. Jedoch bezweifle ich, dass es sinnvoll ist die Konfiguration als ZIP-Datei (CAR) zu deployen, da der Betreiber die Konfiguration auf dem Server einsehen will. Da es aber bei vielen Applikationsserver möglich ist Artefakte "exploded" zu deployen ist dies kein Hindernis.

Momentan bevorzuge ich aber die Konfiguration über System Properties. Diese haben den Vorteil, dass sie im JBoss/WildFly Applikationsserver ohne Neustart des Servers geändert werden können.
Zudem bietet JBoss verschiedene Wege die System Properties zu pflegen. Mittels JBoss Command Line Interface (CLI), über die Webkonsole, per JMX oder durch den Eintrag im standalone.xml bzw. domain.xml.

Aus den genannten Gründen empfehle ich heute den Ansatz System Properties zu bevorzugen. Aber wir sind gespannt was der zukünftige JSR bringen wird.

Montag, 17. März 2014

Partnerschaft mit icopron GmbH

Im Bereich Personalverleih arbeitet die simas GmbH mit der icopron GmbH zusammen. Die icopron GmbH bietet sowohl für den Kunden als auch für den Freelancer ein faires und transparentes Verleihmodell an.
Dank dieser Partnerschaft ist es der simas GmbH möglich den Kunden hochqualifiziertes Personal für grössere Vorhaben anzubieten.

Mittwoch, 5. März 2014

Änderung in der Arbeitsvermittlungsverordnung per 1.1.2014

Per 1.1.2014 wurde die Arbeitsvermittlungsverordnung (AVV) für Kleinbetriebe angepasst.

Nach dem Wortlaut von Art. 12. Abs. 1 AVG ist Verleiher, wer als Arbeitgeber Dritten gewerbsmässig Arbeitnehmer überlässt. Infolgedessen wurden Einpersonenbetriebe, in welchen eine Person gleichzeitig Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist, auch der Bewilligungspflicht unterstellt.
Entgegen der klaren Weisung des SECO und der langjährigen und anerkannten Vollzugsparxis haben einzelne Kantone in den letzen Jahren begonnen, davon abzuweichen. Sie vertraten die Ansicht, dass die Besitzer von Alleinbetrieben nicht dem Schutz des ABG unterstellt werden müssen.
Eine schweizweite rechtsgleiche Behandlung der Rechtsadressaten war somit nicht mehr gewährleistet. Mit dem neuen Absatz 2 wird nun vorgesehen, dass Betriebe, die nur den Inhaber oder die Mitbesitzer verleihen, nicht mehr der Bewilligungspflicht zu unterstellen sind. Eine grosse Mehrheit der Kantone hat diesen Vorschlag in der Vernehmlassung befürwortet.

Auszug aus der Arbeitsvermittlungsverordnung (AVV):
(Art. 12 Abs. 1 AVG)
1 Der Personalverleih ist nur in den Formen der Temporärarbeit und der Leiharbeit bewilligungspflichtig.
2 Betriebe, welche ausschliesslich den Inhaber oder die Mitbesitzer des Betriebs verleihen, sind nicht bewilligungspflichtig.1

1 Eingefügt durch Ziff. I der V vom 29. Nov. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 5321).